Schallabsorber für Büros: Raumteiler für Consulting-Unternehmen

Schallabsorber für Büros: Raumteiler für Consulting-Unternehmen

Akustik Raumteiler und Tischabsorber, für Consulting Unternehmen im Rhein-Main Gebiet.

Hochwertige Schallabsorber maßgefertigt in Firmenfarben

Für ein Consulting Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet lieferten wir vor kurzem mobile Akustik Raumteiler in Firmenfarben in Kombination mit Tischabsorbern passend zu den Möbelfarben. Das durchgängige Farbkonzept verleiht den Räumen zusätzlich zu einer besseren Raumakustik auch eine individuelle und stilvolle Atmosphäre. Die Produkte in bester Qualität integrieren sich unauffällig und elegant in das repräsentative Ambiente einer ehemaligen Fabrik.
 

Wie funktionieren Schallabsorber?

Akustik Trennwände gibt es in verschiedenen Ausführungen. Als Schreibtischaufsatz sind sie optimal für Büros, in denen mehrere Mitarbeiter sitzen und viel telefonieren. Die Schallabsorber für Schreibtische, auch Tischabsorber genannt, sind gefüllt mit einem ökologischen Dämmstoff der Absorberklasse A und absorbieren den Schall direkt an der Quelle, d.h. die Schallwellen dringen in das Material ein und werden dort größtenteils geschluckt / absorbiert. Auf diese Weise lässt sich die Raumakustik mit akustisch wirksamen Schreibtischaufsätzen besonders effizient verbessern. Auch optisch sind diese Schallabsorber sehr beliebt, da sie Räume eine gewisse Struktur und Ordnung verleihen und viele Mitarbeiter einen zusätzlichen Sichtschutz schätzen.

 

Akustik Trennwände als Schreibtischaufsatz richtig nutzen

In den meisten Fällen reicht die Dämmung mittels Tischabsorbern nicht für die Optimierung der Raumakustik aus, da sie je nach Breite und Höhe über keine ausreichend große Absorptionsfläche verfügen. Gerade in Räumen mit vielen schallharten Flächen sollten sie daher mit Akustik Raumteilern, Akustikbildern und Deckensegeln kombiniert werden, um eine optimale Raumakustik zu erzielen. Häufig sind Kunden unsicher, welche Höhe sie für die Schallabsorber als Schreibtischaufsatz wählen sollen. 50 cm ist eine gängige Höhe, die den Blickkontakt zu den Kollegen in der Regel gerade noch ermöglicht. Zu niedrige Tischabsorber sind weniger ratsam, da sich die Schallwellen dann fast ungehindert ausbreiten können.

 

 

Tischabsorber - was sollten Sie beachten?

  1. Der Tischabsorber sollte so groß wie möglich sein, d.h. möglichst nicht niedriger als "Sprechhöhe" der Mitarbeiter. 50 - 70 cm sind optimal.
  2. Die Akustik Trennwände sollten mit weiteren schallabsorbierenden Produkten an den Wänden (Akustikbilder, Wandabsorber) und ggf. an der Decke (Deckensegel) kombiniert werden, da sie in den seltensten Fällen zur Beruhigung eines ganzen Raumes ausreichen.
  3. Unsere Standard-Tischklemmen sind bis 4,5 cm Plattenstärke ausgelegt. Bei dickeren Tischplatten oder höhenverstellbaren Schreibtischen beraten wir Sie gerne individuell.

 

>> Akustik Tisch-Trennwände in allen Farben

>> Akustik Tisch-Trennwände mit Design

  • Effizient: garantierte Qualität

    Akusitkbilder günstig

    Top-Qualität: breitbandige Akustikwirkung, ökologische und allergikerfreundliche Materialien, edle Optik und nach DIN 4102 B1 schwer entflammbar.

  • Sicher: Geld-zurück-Garantie

    Schallabsorbierende Bilder sicher online kaufen

    Sicher einkaufen dank Trusted Shops Zertifizierung mit Käuferschutz und Geld-zurück-Garantie!

  • Günstig: Online Preisvorteil

    Akustikbilder

    Einfache Abwicklung zu günstigen Onlinepreisen inklusive Beratung und kostenlosem Versand innerhalb Deutschlands.

share Schallabsorber für Büros: Raumteiler für Consulting-Unternehmen on facebook share Schallabsorber für Büros: Raumteiler für Consulting-Unternehmen on twitter share Schallabsorber für Büros: Raumteiler für Consulting-Unternehmen on pinterest share Schallabsorber für Büros: Raumteiler für Consulting-Unternehmen on google+
 
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »