Lärm in Räumen reduzieren: Wandpaneele für das Transatlantic Helmholtz Zentrum

  • Geschrieben am
  • Durch freiraum
  • Geposted in Referenzen
Lärm in Räumen reduzieren: Wandpaneele für das Transatlantic Helmholtz Zentrum

Meetingräume sind Orte der Zusammenkunft und Kommunikation. Daher spielt eine gute Raumakustik hier eine wesentliche Rolle. Dabei soll zunächst die Nachhallzeit so reduziert werden, dass die Sprachverständlich gesteigert und der Lärmpegel im Raum reduziert wird.

Gerade, wenn bauliche Veränderungen nicht mehr nachträglich umzusetzen oder zu teuer sind, können Sie mit unseren flexibel anpassbaren Akustikprodukten ohne bauliche Maßnahmen Lärm in Räumen reduzieren. Gerade Meetingräume profitieren von einer deutlich verbesserten Sprachverständlichkeit, die auch Video-Konferenzen wesentlich angenehmer und effektiver macht. In Büros kann der Lärmpegel reduziert und somit die Konzentration um bis zu 20 Prozent gesteigert werden.
 

Lärm in Räumen reduzieren? Nachträgliche Schalldämmung leicht gemacht

Schallabsorbierende Bilder, Akustik-Raumteiler und Deckenpaneele von freiraum sind einfach und ohne bauliche Maßnahmen einsetzbar. Die Produkte verfügen über die die beste Absorberklasse uns sorgen somit für eine deutliche Verbesserung der Raumakustik. Der ökologische Dämmstoff absorbiert über 90 Prozent der Schallwellen und sorgt somit für eine optimale Raumakustik sowie Sprachverständlichkeit.

 

Formate und Farben der Akustikprodukte lassen sich völlig individuell an die Raumsituation anpassen und auch akustisch wirksame Akustikpaneele für Beamerprojektion oder schallabsorbierende Wandabsorber für Videoconferencing sind möglich. Anfang März lieferten wir schallabsorbierende Bilder sowie Akustik-Raumteiler für die Transatlantic Research School nach Kiel.  

 

Lärm in Räumen reduzieren mit Wandabsorbern bzw. Akustikbildern

Für eine nachhaltige Verbesserung der Raumakustik ist es meistens ratsam verschiedene Maßnahmen zu kombinieren. Insbesondere in Räumen in denen schallharte Flächen parallel stehen empfehlen wir Kombinationen aus Wand- und Deckenelementen. Auch Akustik-Raumteiler sind besonders effizient, da sie von beiden Seiten akustisch wirksam sind und nach Bedarf im Raum positioniert werden können.

Generelle Maßnahmen zur Schallabsorption sind schallabsorbierende Bilder, Akustik-Trennwände, Deckensegel, Tischabsorber oder vertikal im Raum abgehängte Paneele, sogenannte Baffel.

Alle Produkte sind breitbannig akustisch wirksam und speziell für die Optimierung der Raumakustik im menschlichen Stimmbereich konzipiert. In Bezug auf Farben und Formate sind keine Grenzen gesetzt.

 

Raumakustik optimieren nachträglich

Grundsätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten der nachträglichen Schalldämmung. Akustikbilder, Akustik Raumteiler, Tischabsorber und Deckensegel sind einfach und flexibel integrierbar und können bei Bedarf auch umgezogen werden. Das ist ein großer Vorteil gegenüber baulichen Maßnahmen, die oft sehr teuer und fest mit dem Gebäude verbunden sind. Am Anfang steht die Bedarfsanalyse. Hier fließt neben dem Raumvolumen und der Raumausstattung auch die Raumnutzung ein. Auf Grundlage einer individuellen Akustik-Berechnung können wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen empfehlen, mit denen Sie Ihre Raumakustik verbessern können.

 

Nachhallzeit reduzieren - Sprachverständlichkeit maximieren

Die bekannteste Kenngröße der Raumakustik ist die Nachhallzeit, welche mittels Einsatz von schallabsorbierenden Produkten reduziert wird. Bei der Optimierung der Raumakustik wird ein Raum möglichst gut auf seinen Bestimmungszweck abgestimmt. Auch die Anorndung der schallabsorbierenden Flächen spielt eine wichtige Rolle. Insbesondere in Büroräumen, Meetingräumen, Callcentern und anderen Räumen der Kommunikation trägt eine professionelle Akustikplanung maßgeblich zum Erfolg bei. Von der Akustikmessung und -berechnung über die Planung bis zur fertigen Montage unterstützen wir Sie.

 

Schallabsorption und Absorberklassen

Auf dem Markt gibt es viele Anbieter unterschiedlicher Materialien doch nicht alle Materialien haben den gleichen Wirkungsgrad. Das Schallabsorptionsvermögen eines Materials wird mit dem Schallapsorptionsgrad beschrieben. Dabei bezeichnet α = 1 die vollständige Absorption und α = 0 die vollständige Reflexion der Schallwellen. Beim vergleichen verschiedener Anbieter und Produkte spielt somit die Absorberklasse eine entscheidende Rolle. 

 

Hörbeispiele: Lärm in Räumen reduzieren

Wie Bilder die Akustik verbessern

 

Akustikberechnung und Akustikberatung von Profi

Vertrauen Sie bei der Planung von sinnvollen Maßnahmen auf unsere 14-jährige Erfahrung und über 500 Installation bei Unternehmen ganz unterschiedlicher Größen plus 200 Installationen bei Privatkunden mit besonderen Anforderungen. Wir bieten Ihnen eine kostenlose Akustikberechnung anhand Ihrer Grundrisse und Fotos der Räume an. Auf dieser Grundlage empfehlen wir Ihnen passende Absorberflächen und Produkte. Für größere Projekte und komplexere Architekturen kommen wir gerne zu Ihnen vor Ort. Preis auf Anfrage. Sprechen Sie uns an, wenn Sie den Lärm in Ihren Räumen reduzieren und die Sprachverständlichkeit verbessern möchten.


Lesen Sie auch unseren Artikel: Nachträgliche Schalldämpfung: Lärm im Büro reduzieren

 

Lärm in Räumen reduzieren mit Akustikbildern

Lärm in Räumen reduzieren und Sprachverständlichkeit erhöhen mit Wandabsorbern.

  • Effizient: garantierte Qualität

    Akusitkbilder günstig

    Top-Qualität: breitbandige Akustikwirkung, ökologische und allergikerfreundliche Materialien, edle Optik und nach DIN 4102 B1 schwer entflammbar.

  • Sicher: Geld-zurück-Garantie

    Schallabsorbierende Bilder sicher online kaufen

    Sicher einkaufen dank Trusted Shops Zertifizierung mit Käuferschutz und Geld-zurück-Garantie!

  • Günstig: Online Preisvorteil

    Akustikbilder

    Einfache Abwicklung zu günstigen Onlinepreisen inklusive Beratung und kostenlosem Versand innerhalb Deutschlands.

nach oben
 
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »